Schäferhund hilft gegen Prüfungsangst

Eine Universität im US-Bundesland Massachusetts nutzt eine ungewöhnliche, doch äußerst erfolgreiche Methode, um ihren Studenten den Prüfungsstress zu nehmen. Michael Bliss, Verwaltungsdirektor des Studentenwohnheims, der selbst an einer New Yorker Universität studiert hat weiß, wie sehr Stress die Leistung mindern kann. Deshalb sorgt er durch verschiedene Spiele, Yogastunden und Beratungen für ein wenig Abwechslung. Am Beliebtesten sind jedoch die kurzen Lernunterbrechungen, die viele Studenten nutzen, um ein wenig mit dem Hund ihres Wohnheimdirektors zu spielen, ihn zu füttern und zu streicheln. Da schon länger bekannt ist, dass Streicheln eines Tieres für Entspannung sorgt, bringt Michael Bliss vor den Prüfungen seinen Schäferhund mit. Die Beschäftigung mit dem geduldigen Tier muntert die Studenten auf und lässt sie die Prüfungsangst besser vergessen, als ein Gang zum Uni-Psychologen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.