Wilder Hund reißt Schafe?

So beliebt Hunde als Haustiere sind, ihre wilden Vorfahren machen noch immer vielen Menschen Angst. Aktuell geht die Angst vor einem wilden Wolf in dem kleinen französischen Dorf Ventron um. 24 Schafe wurden hier innerhalb einer Woche von Wölfen gerissen; 20 weitere Tieres sind spurlos verschwunden. Die Spuren weisen auf einen Wolf als ‘Täter’ hin. Bisher kann allerdings nicht ganz ausgeschlossen werden, dass der Verursacher ein verwilderter Hund ist. Jetzt suchen Forstbeamte nach Spuren von Fell und Ausscheidungen, um Gewissheit zu erlangen. Auch Köder und in deren Nähe angebrachte Kameras sollen helfen, die verantwortlichen Tiere zu identifizieren. Offiziell galten Wölfe auch in Frankreich seit den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts als ausgestorben, bis vor 20 Jahren in den Alpen an der Grenze zu Spanien mehrere Wölfe gesehen wurden. Nachkommen von diesen könnten sich jetzt wieder in anderen Teilen des Landes angesiedelt haben und von den ungeschützten Schafherden profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.