Mann und Hund stürzen in Schacht

Mit einem gewaltigem Schreck, endete der Spaziergang eines Mannes mit seinem Hund in Weinheim. Der Hund stürzten mitten auf dem Gehweg in einen Abwasserschacht, weil die Abdeckung verrutschte. Als sein Besitzer versuchte ihn zu retten, rutschte er ebenfalls in die Tiefe. Erst die zu Hilfe gerufenen Feuerwehr, konnte Beide mit einer Teleskopleiter aus der misslichen Lage befreien. Verletzt wurde glücklicherweise weder Hund noch Herrchen. Allerdings ist eine Prüfung der fehlenden Sicherheit notwendig, wenn schon durch die Belastung eines Hundes der Gullideckel verrutschen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.