Wenn Hunde sich gegenseitig angreifen…

Im Landkreis Nürnberg kam es am heutigen Vormittag zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Hunden, die für eines der beiden Tiere tödlich endete. Zwei Hundehalter gingen in den Vormittagsstunden mit ihren nicht angeleinten Tieren, einem Schnauzer-Mischling und einem Terrier-Mischling spazieren. Dabei griff der Terrier den Schnauzer an und verletzte ihn schwer. Als der 60-Jährige Besitzer des Schnauzers eingriff, wurde auch er verletzt. Daraufhin verteidigte der Mann sich mit seinem Taschenmesser und tötete das angreifende Tier. Die hinzugezogene Polizei ermittelt jetzt gegen die Halterin des getöteten Terriers wegen fahrlässiger Körperverletzung und gegen den Besitzer des Schnauzers auf das Vorliegen eines eventuellen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.