Wenig Plätze für den Sommerurlaub mit dem Hund

Da die Ferientage im nächsten Sommer für viele Bundesländer eng bei einander liegen werden, wird ein Engpass bei den vorhandenen Urlaubsunterkünften erwartet, in denen auch das Mitbringen von Hunden gestattet ist. Wer also plant im nächsten Jahr zu verreisen und seinen Hund nicht bei Bekannten oder im Tierheim abgeben möchte, der sollte sich zeitnah um ein passendes Urlaubsquartier bemühen. Ist es wegen der Arbeit oder aus anderen

Gründen nicht möglich, frühzeitig den Urlaub zu planen, muss für den nächsten Sommer eine andere Unterbringung einkalkulieren. Diese verläuft umso stressarmer für Mensch und Tier, wenn rechtzeitig Jemand gefunden wird, der sich bereit erklärt den Hund für die Dauer des Urlaubs aufzunehmen. Das gibt allen Beteiligten auch die Möglichkeit, den Vierbeiner an das vorübergehende Quartier zu gewöhnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.