Hund als treues Arbeitstier

Die meisten Tiere verlieren, außer als Nahrungslieferant oder Heimtier, immer mehr ihre Bedeutung für den Menschen. Wurde noch vor 100 Jahren mit Pferdekraft ein Großteil der Transporte bewerkstelligt, spielen Pferde heute nur noch eine Rolle im Sport- und Freizeitbereich. Als Arbeitstiere haben die meisten Nutztiere inzwischen ausgedient. Einzige Ausnahme bilden unsere Hunde. Nicht nur das sie sich wachsender Beliebtheit als Haustiere erfreuen, auch als Arbeitstier gewinnen sie immer mehr an Bedeutung. Das ist vor allem ihrem hervorragenden Geruchssinn zu verdanken. Unverändert ist deshalb ihr Nutzen für das Aufspüren von verletztem oder angeschossenen Wild, die Unterstützung der Polizei und des Zolls bei der Drogensuche und wie sich inzwischen heraus gestellt hat, leisten sie auch in der Krebsdiagnostik bessere Arbeit als die bisherige Technik. Jetzt sollen sie auch als Unterstützung der Genehmigungsbehörden eingesetzt werden. Diese müssen beispielsweise eruieren welche Schäden Windkraftanlagen in verschiedenen Standorten verursachen. Dafür werden sogenannte Schlagopfer gezählt, also Flugtiere, die von den Rotorblättern erschlagen wurden. Finden sich darunter viele gefährdete Arten, muss die Genehmigung für einen größeren Windpark verweigert werden. ” Hunde finden die Schlagopfer in jedem Fall besser als Menschen”, erklärt Kerstin Pankoke, die als Gutachterin auf die Hilfe eines Terrier zurückgreift. Als Zugtier wurde der Hund, wie Pferd und Ochse, von Maschinen ersetzt. An Maschinen mit den gleichen Leistungen seines Geruchssinnes jedoch, werden sich Ingenieure und Techniker noch lange die Zähne ausbeissen.

Ein Gedanke zu „Hund als treues Arbeitstier

  1. Tiere

    es ist schon erstaunlich wie lange sich Hunde als Nutztiere halten konnten. Anders als bei anderen Tierarten entstehen sogar neue “Arbeitsplätze” für Hunde, wie eben erwähnt Drogenspürhunde oder in der krebsdiagnose. Ich denke das klassische Rolle des Hundes als Hirtenhund/Bewacher des Hauses ist vorbei, praktisch hat sich der Hund emanzipiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.